Unglückliche Niederlage gegen Affeln

spielszene7


Den vierten Sieg im vierten Spiel feierte der SV Affeln, benötigte dafür bei der SG Herdringen/Müschede allerdings auch etwas Glück.

Die Blau-Weißen gerieten zunächst durch einen verwandelten Elfmeter von Nico Schwedler in Rückstand (11.), wussten die Partie in der Folge aber durch Treffer von Niklas Linke (15./FE) und Niklas Schmoll-Klute (52.) zu drehen. Danach schalteten die Gäste allerdings mehrere Gänge zurück, sodass Herdringen/Müschede immer wieder am Ausgleich schnupperte. Letztlich konnten die Hausherren die zweite Niederlage in Folge aber nicht mehr abwenden.

„Insgesamt haben wir ein gutes Spiel gezeigt. Leider fehlte ein wenig Glück bei den Abschlüssen. Am Ende hätten wir mindestens einen Punkt verdient gehabt“, haderte SG-Trainer Daniele Murgo.