14:1-Erfolg gegen Tricolore im Kreispokal

herdringen-trikot


Mit einem 14:1-Kantersieg über den B-Liga-Aufsteiger FC Tricolore ist die SG Herdringen/Müschede am Mittwoch, den 09. September, ins Achtelfinale des Arnsberger Kreispokals eingezogen. Während einige Favoriten patzten, löste die Spielgemeinschaft die Aufgabe auf dem Sportplatz in Hachen souverän.

Für die SG Herdringen/Müschede waren Rico Buse (3), Nico Schwedler (3), Florian Meyer, Felix Stodt, Jannik Rasche, Justus Albon, Samir Aribi, Daleri Kalandarzoda und Jan Hübner erfolgreich. Der FC Tricolore, der in der sechsten Minute ein Eigentor zur SG-Führung unterlaufen war, kam mit dem Schlusspfiff durch Francesco Rossi zum Ehrentreffer.