SG Herdringen/Müschede verliert auch in Hüsten

huesten2-herdringen-1314


Die SG Herdringen/Müschede hat beim SV Hüsten 09 II ihre vierte Niederlage in Folge kassiert.

Obwohl die Hüstener nicht gut ins Spiel fanden, reichte eine Einzelaktion von Torjäger Marcel Kern, um ab der 15. Minute mit 1:0 zu führen und diesen Vorsprung mit in die Kabine zu nehmen. Die komplette zweite Halbzeit spielte Hüsten II dann sogar in Überzahl, da sich SG-Kicker Sebastian Babilon frühzeitig eine gelb-rote Karte eingehandelt hatte (40.). Mit einem Mann mehr auf dem Feld drückte Hüsten II dann auf das 2:0, für das sich in der 48. Minute wieder einmal Marcel Kern verantwortlich zeigte und somit sein 18. Saisontor markierte.

Herdringen/Müschede hatte im Anschluss die große Chance, um zum Anschlusstreffer zu kommen, doch 09-Keeper Stefan Schulz parierte einen Handelfmeter (65.). So machte Giuseppe Rossi in der achtzigsten Minute mit dem 3:0 den Sack endgültig zu. Marcel Egidius traf in der 86. Minute zum 1:3 aus Sicht der Gäste, ehe Sven Rentsch mit dem Abpfiff den Schlusspunkt setzte (90.). SG-Trainer Daniele Murgo sagte: „Wir haben eigentlich kein schlechtes Spiel gemacht, aber am Ende trotzdem verdient verloren. Dass wir über eine Halbzeit in Unterzahl spielen müssen, passt in die tristen letzten Wochen. Es wird Zeit, dass wir endlich wieder punkten.“