Klarer Erfolg auf dem Schreppenberg

herdringen-trikot


Eine Nummer zu groß war die SG Herdringen/Müschede für DJK GW Arnsberg.

Auf dem Ascheplatz am Schreppenberg setzten die Hausherren von Beginn an auf eine kompakte Defensive, die den Gästen das Leben zunächst noch schwer machte. Auch nach dem 1:0 von René Zweimann in der 34. Minute hielt DJK an seiner taktischen Marschrichtung fest, musste aber spätestens nach dem 2:0 von René Zweimann mehr für die eigene Offensive tun (60.). Das gelang den Grün-Weißen allerdings nicht, die in der 72. Minute auch noch den dritten Treffer von René Zweimann hinnehmen mussten und durch einen Doppelpack des eingewechselten Christopher Dos Santos Goncalves sogar noch herbe unter die Räder kamen (76. und 83.).

„Wir haben uns in der ersten Halbzeit schwer getan und viel zu umständlich gespielt. Nach dem 2:0 haben wir uns deutlich leichter getan und das Ergebnis noch in die Höhe geschraubt. Das war aber nicht mehr als ein Pflichtsieg, auf den wir in den kommenden Wochen aufbauen müssen“, weiß SG-Coach Daniele Murgo.