SG unterliegt Oeventrop mit 2:4

spielszene7


Durch einen 4:2-Erfolg bei der SG Herdringen/Müschede hat der TuS Oeventrop nach Punkten mit Tabellenführer SV Bachum/Bergheim aufgeschlossen.

Die Grün-Weißen traten in Müschede sehr konzentriert auf und schossen bereits im ersten Durchgang durch Tore von Yannick Berkensträter (12.) und Frederik Lutter (36.) eine 2:0-Führung heraus, die Maximilian Hüske (55.) und erneut Frederik Lutter (60.) nach dem Seitenwechsel auf 4:0 ausbauten. Erst in der Schlussphase entwickelte Herdringen/Müschede mehr Durchschlagskraft und betrieb durch die Treffer von Michael Wancel (79.) und Tim Schulte Hobein (88.) noch etwas Ergebniskosmetik.

„Wir haben verdient verloren. Oeventrop war einfach aggressiver und präsenter auf dem Platz und hatten Schwierigkeiten, dem Tabellenzweiten in jeder Phase des Spiels Paroli zu bieten. Erst als der Gegner zwei Gänge zurückgeschaltet hatte, sind wir zu Chancen gekommen. Insgesamt sind aber auch zu viele Spieler ausgefallen, um für etwas Zählbares in Frage zu kommen. Aufgrund der Tabellensituation kann es für uns nur noch um den Klassenerhalt gehen“, stellte SG-Trainer Daniele Murgo klar.