Gruppen der 43. Arnsberger Hallenstadtmeisterschaft ausgelost

auslosung-hsm19


Am Mittwoch, den 13. November, wurde im Sportheim des SV Herdringen die Auslosung der 43. Arnsberger Hallenstadtmeisterschaft vorgenommen, die vom 27. bis 29. Dezember in der Sporthalle Große Wiese ausgetragen wird. Als Titelverteidiger wird Westfalenligist SC Neheim ins Rennen gehen, der es in der Gruppe B mit den Mannschaften des DJK GW Arnsberg, SG Herdringen/Müschede, TuS Niedereimer und FC Neheim-Erlenbruch zu tun bekommen wird.

Wie im Vorjahr wurden die Gruppenköpfe wieder gesetzt. Dies sind neben Titelverteidiger SC Neheim die ranghöchsten Teilnehmer SV Hüsten 09 und TuS Voßwinkel. Insgesamt nehmen 15 Teams an der Arnsberger Hallenstadtmeisterschaft teil. Nicht dabei sind im Vergleich zum Vorjahr der C-Ligist FC Tricolore, der auf eine Teilnahme verzichtet, eine Altherren-Stadtauswahl sowie der SV Herdringen und der TuS Müschede 07, die nach der Gründung einer Spielgemeinschaft nur noch mit einer Mannschaft am Turnier teilnehmen.

Eröffnet werden die Titelkämpfe mit der Gruppe A, die am Freitag, den 27. Dezember, ab 18:00 Uhr ausgetragen wird. Das erste Spiel bestreiten dann Landesligist SV Hüsten 09 und B-Ligist FC BW Gierskämpen gegeneinander. Am Samstag, den 28. Dezember, spielt ab 13:30 Uhr die Gruppe B, wo sich in der ersten Paarung der SC Neheim und der FC Neheim-Erlenbruch gegenüber stehen. Um 17:00 Uhr schließt sich die Gruppe C an, die mit dem Derby zwischen dem TuS Voßwinkel und dem SV Bachum/Bergheim eröffnet wird. Die Endrunde startet schließlich am Sonntag, den 29. Dezember, um 14:00 Uhr.

Alle Gruppen in der Übersicht:
Gruppe A: SV Hüsten 09, TuS Oeventrop, SG Holzen/Eisborn, TuS Rumbeck, FC BW Gierskämpen
Gruppe B: SC Neheim, DJK GW Arnsberg, SG Herdringen/Müschede, TuS Niedereimer, FC Neheim-Erlenbruch
Gruppe C: TuS Voßwinkel, TuS Bruchhausen, Türkiyemspor Neheim-Hüsten, SV Arnsberg 09, SV Bachum/Bergheim