Krähen verpassen Sieg gegen Birkelbach

herdringen-birkelbach1819


Der SV Herdringen hat den erhofften Befreiungsschlag im Tabellenkeller der Bezirksliga Staffel 4 verpasst, zum Auftakt in die Restsaison die SF Birkelbach aber auf die Distanz gehalten.

Wie schon im Hinspiel trennten sich beide Mannschaften 1:1-Unentschieden, obwohl die Krähen dieses Mal die bessere Mannschaft waren, allerdings aus ihren Möglichkeiten zu wenig Kapital schlugen. Marcel Linke traf in der 17. Minute nach einem Freistoß nur den Pfosten und vergab damit die größte Herdringer Möglichkeit im ersten Durchgang. Birkelbach ging dagegen mit der einzig gefährlichen Möglichkeit in Führung, als Joey Dohle in der 42. Minute einen Drop-Kick aus 24 Metern in den Winkel jagte.

Nach dem Seitenwechsel gelang Daniel Strojnowski allerdings schnell der verdiente Ausgleich (53.), doch auch im Anschluss rettete Birkelbachs Torwart Janek Müller seiner Mannschaft das 1:1 am Krähenbrink.

„Birkelbach kann froh über den Punkt sein, denn spielerisch war das ein guter Auftritt meiner Mannschaft. Sie hat sich nur leider nicht für ihren Aufwand belohnt“, sagte Herdringens Coach Klaus Strojnowski.