Sportstätten im November für Spiel- und Trainingsbetrieb gesperrt

platz-gesperrt


Es hatte sich abgezeichnet, jetzt ist es amtlich: Der Spielbetrieb in ganz Deutschland wird ab Montag, den 02. November, bis mindestens zum 30. November unterbrochen. Darauf verständigten sich Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten der 16 Bundesländer am Mittwoch, den 28. Oktober, die darüber hinaus auch weitere Maßnahmen wie Kontaktbeschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie bekanntgaben.

Wie Bundeskanzlerin Angela Merkel am Mittwochnachmittag auf einer Pressekonferenz mitteilte, haben Bund und Länder unter anderem entschieden, dass öffentliche und private Sportstätten ab dem 02. November deutschlandweit geschlossen werden. Damit geht neben der Unterbrechung des laufenden Spielbetriebs auch die Aussetzung des Trainingsbetriebs in den Vereinen einher. Zugelassen sind Sportveranstaltungen demzufolge erst ab dem 01. Dezember wieder.