Aktuelle Lage und Ausblicke

harald-denz


Die Corona-Pandemie hat das komplette öffentliche Leben und auch den SV Herdringen voll im Griff und beeinträchtigt das tägliche Leben und Handeln.

Eigentlich sollte es nach Ostern im Amateurfußball weitergehen. Doch der Verband bewertet die Lage nach den aktuellen Zahlen neu und setzt den Spielbetrieb auf unbestimmte Zeit aus. Wir müssen abwarten, ab wann ein Trainings- und Spielbetrieb in der aktuellen Situation wieder aufgenommen werden kann. Bis hier eine Entscheidung gefallen ist, wird auch unsere Sportanlage mit Clubheim geschlossen bleiben. Wir informieren Euch, wenn feststeht, das und vor allem wie es sportlich weitergeht.

Als Folge der Corona-Pandemie bestehen unsere Einnahmen aktuell fast nur aus Mitgliedsbeiträgen, da es keinen Spielbetrieb gibt und auch keine Vermietung unseres Clubheims stattfindet. Auch unser Pfingstsportfest wird in 2020 auf Grund der aktuellen Situation nicht sattfinden können.

Nur mit Solidarität aller, Mitglieder – Sponsoren – Gönner, werden wir diese für alle nie erlebte Situation meistern. Zur aktuellen Situation bei den Sportvereinen und deren Aussichten haben sich u.a. der KreisSportBund Hochsauerlandkreis mit Appellen (siehe HIER) an die Öffentlichkeit gerichtet.

Wie lange uns die aktuelle Situation noch in Atem hält bzw. beschäftigen wird, vermag niemand zu sagen. Auch eine Entscheidung, wann der richtige Zeitpunkt ist, um die angeordneten Maßnahmen zu lockern, will wohl überlegt sein.

In Herdringen gibt es die Aktion “Krähenhilfe – Wir gegen CORONA“, um Hilfe und Unterstützung anzubieten. Jeder muss für sich entscheiden, wie er sich da einbringen kann. Eins sollte dabei aber immer beachtet werden: nötiger Abstand – Hygieneregeln einhalten – ggfs. eine Maske

Bleibt gesund! Ein dreimal Hurra den Schwarz Roten!

Euer Vorstand