Tim Veelker führt SG mit Dreierpack zum Sieg

herdringen-jubel1617


Den erlösenden vierten Saisonsieg hat die SG Herdringen/Müschede eingefahren. Im Kellerduell beim SuS Westenfeld triumphierte die neu gegründete Spielgemeinschaft mit 5:1.

Tim Veelker besorgte in der 38. Minute die 1:0-Pausenführung für die Gäste, die Sebastian Babilon kurz nach dem Seitenwechsel auf 2:0 ausbaute (52.). Westenfeld kam aber noch einmal zurück und verkürzte in der siebzigsten Minute durch einen verwandelten Elfmeter von Marcel Osebold auf 1:2. Nur fünf Zeigerumdrehungen später stellte Tim Schulte Hobein aber den alten Zwei-Tore-Abstand wieder her, womit die Partie entschieden war. In der Schlussphase avancierte Tim Veelker dann zum Matchwinner und krönte seine starke Leistung mit zwei weiteren Treffern, die den 5:1-Endstand herstellten (80. und 90.).

„Der Sieg ist auch in der Höhe verdient. Die drei Punkte sind enorm wichtig für uns, da wir so den Vorsprung auf die Abstiegsplätze ausbauen konnten und wir etwas entspannter in das letzte Punktspiel des Jahres gehen können“, sagte SG-Coach Daniele Murgo.